Bernhard Peter
Schwertschmuck: Japanische Tsubas (2)

Shibuishi-Tsuba mit schwarzbrauner Oberfläche und Hon-zogan-Einlegearbeit mit Gold und Silber und Ziselierung. Signatur "Masakiyo", stimmt nicht mit überlieferten Signaturen überein, vermutlich nachträgiche Zuweisung als Gimei (falsche Signatur).

Rückseite

Sendai-Tsuba, Nunome-Technik Gold auf Untergrund, Drachen und Wolken. Edo-Periode.

Rückseite

Schwertlilien-Tsuba, hergestellt von Yukitoshi, Sohn von Yukinori, aus der Familie Nakahara, aus Hagi (Nagato) in der Provinz Choshu. Edo-Periode. Signatur Choshu Yukitoshi Saku.

Rückseite

Andere Artikel über Japan lesen
Andere Länder-Essays lesen
Home

© Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2005, soweit nicht anders angegeben.
Impressum
Bestandteil von
www.kultur-in-asien.de und www.bernhardpeter.de